Metamorphische Therapie

Metamorphose = Wandlung, Transformation.

Der Erfinder dieser Methode Herr Robert St. John beschreibt in seinem Buch „Metamorphose. Die pränatale Therapie“ (1984) recht trefflich, was diese Art körperlicher Therapie ableitet und macht somit den Faß unzähliger Therapiemöglichkeiten auf:

„(…) Das hierzu erforderliche Arbeit als Ganzes nenne ich ‚Metamorphose‘, denn das ist es, was geschieht: Durch das Mittel der Pränatalen Therapie, einer rein physischen Behandlung, kann eine vollständige Metamorphose ( = Umwandlung) der Lebensweise und der Einstellungen zum Leben stattfinden, eine Auflockerung der erlebten Zeitstruktur, eine Lösung des Festgehaltenseins in der Zeit, das uns nicht erlaubt, die Gegenwart des Lebens zu erfahren, und damit schließlich eine Befreiung aus dem Gefängnis der Zeit, in dem der Mensch sich befindet. Dies führt zu einer natürlichen und spontanen Befreiung von den Schranken des Bewusstseins und zum freien Gebrauch der ursprünglichen Fähigkeiten der Psyche.“

-> diese Seite entsteht gerade und wird vervollständigt. Seien Sie darauf gespannt!